Heirat ja oder nein; ist die Frau die richtige oder nicht; das ist so eine Sache.


Eine Betrachtung von Alain Gass, Schweiz

Thailaendisch.de Beglaubigte Übersetzungen Deutsch/Thai
Dokumentenservice - Heirat in TH/D, Kindernachzug, Vaterschaftsanerkennung, Legalisation & Visa
การแปลและรับรองเอกสารไทย-เยอรมัน - ข้อมูลการจดทะเบียนสมรส ทำวีซ่าไปประเทศเยอรมนี

Es gibt darauf keine Antwort. Das hängt vom eigenen Gefühl ab. Du kannst jemanden mehrere Jahre lang kennen, heiratest ihn, und nach einem halben Jahr kann es vorbei sein. Höre auf Dein Gefühl, und lass dich nicht von anderen Leuten beeinflussen. Du wirst selbst am besten abschätzen können, ob dieser Schritt zur Heirat von Erfolg gekrönt sein wird. Du wirst sicher die richtige Entscheidung treffen.

Irgendwann im Leben macht es "Klick" und man weiß, dass die Frau die "Richtige" ist. Ich spreche aus Erfahrung. Stell dir vor, ich habe meine Frau, ebenfalls Thailänderin, vor 8 Jahren kennen gelernt. Ich habe sie genau 5 Tage gekannt, und danach wusste ich, sie ist die Richtige. Drei Monate später ist sie in die Schweiz gekommen und wir haben geheiratet. Tönt abenteuerlich, stimmt aber. Und ich habe diese Entscheidung nie bereut, und wir sind immer noch glücklich verheiratet. Also, du siehst, der Zeitfaktor ist nicht relevant.

Eines ist jedoch wichtig und entscheidend. Falls du Deine Freundin nach Europa nehmen willst musst du dir bewusst sein, dass es eine Menge Arbeit auf dich zukommen wird. Da du Deine Freundin aber liebst, ist ein Mehraufwand gar kein Problem, logischerweise. Deine Freundin wird auf jeden Fall einen Kulturschock erleben. Europäische Mentalität, andere Lebensweise, anderes Klima, etc. Dies sind nur einige Beispiele, wo sie auf deine Unterstützung zählen muss. Du musst Deiner Frau den Einstieg in Europa erleichtern. Sie braucht viel Unterstützung und liebevolle Betreuung. Du musst so oft wie möglich bei ihr zuhause sein, da sonst die Langeweile und das Fernweh nach Thailand sehr groß sein werden. Lass sie Deutsch lernen und lerne selbst Thai. Dies ist sehr wichtig für eine angemessene Konversation. Erkläre ihr die deutsche Mentalität, doch lass ihr die thailändische. Sei behilflich bei der Auswahl ihrer Freunde. Triff dich mit gleichgesinnten Paaren und achte darauf, dass sie nicht in schlechte Kreise gelangt. Diese Kreise gibt es leider zu oft (Milieu, Spielgemeinschaften etc.) Ist sie einmal in solchen Kreisen, so wirst du das entsprechende "Theater" danach haben.

Zusammengefasst: Sei für Deine Freundin da, unterstütze sie, zeig ihr Deine Liebe, achte, dass sie nicht in falsche Kreise gelangt, und mit ein wenig Glück, wird die Ehe funktionieren. Und vergiss nie: Du "heiratest" auch die Familie deiner Freundin. Dies ist nun einmal so. Doch genau aus diesem Grund ist es wichtig, dass du die thailändische Sprache selbst erlernst. Dies hat nur Vorteile.
Mach Dir darüber einige Gedanken, doch wie anfangs erwähnt, musst Du selbst entscheiden und ja oder nein sagen. Dies liegt alleine bei dir und deiner Freundin. Doch ich bin überzeugt, Du wirst die richtige Entscheidung treffen.



© 2000, Alain Gass